Internationale Demokratietheorie-Tagung an JGU

Internationale Demokratietheorie-Tagung an JGU

Lost (in) Sovereignty?
Democratic citizens between global demands, local stakes,
and the Internet of things

Vom 21. bis 23. Sept. trifft sich an der JGU eine pluridisziplinäre Gruppe renommierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Europa und Australien zur Diskussion aktueller demokratietheoretischer Fragen.

Der thematische Fokus der Tagung liegt auf Spannungsverhältnissen zwischen Menschen- und Bürgerrechten, globalen und lokalen politischen Anforderungen sowie Chancen und Risiken neuer Technologien für die Entwicklung demokratischer Systeme. Die Teilnehmer aus Australien, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Schweden und Spanien bringen Perspektiven aus Politikwissenschaft, Philosophie, Soziologie, Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft ein.

Die Tagung, die von Prof. Zimmerling organisiert wird, wurde ermöglicht durch finanzielle Unterstützung der Forschungsförderung der JGU, der "Freunde der Universität Mainz e. V.", der Abt. Politische Theorie des Instituts für Politikwissenschaft und mehrerer Heimatuniversitäten externer Teilnehmer.

(Teilnahme nur auf Einladung.)

 

Dieser Artikel wurde am 16. September 2017 publiziert und unter Allgemein abgelegt.
Dieser Artikel wurde am 18. September 2017 publiziert und unter Aktuelles abgelegt.