Parteien und Wahlen in der Weimarer Republik (Sommersemester 2010)

(Seminar im Hauptstudium)

Zeit und Ort
2-std., Di 10-12 Uhr, 05-132

Bereich
Politisches System der BRD
Das Seminar gilt als Äquivalent für Soziologie im Lehramt.
Gilt im Bachelor-Aufbaumodul sowohl als "Seminar" als auch als "Hauptseminar".

Bedingungen zum Erwerb eines qualifizierten Scheins
Mündliches Referat und schriftliche Hausarbeit (Abgabetermin 11.10.2010); ferner Erledigung der Pflichtlektüre von Stunde zu Stunde (wird durch zwei kurze unangekündigte Klausuren überprüft).

Inhalt
Es geht mir in diesem Seminar zum einen um die Erarbeitung der historischen Rahmenbedingungen, d. h. um einen Überblick über die Weimarer Geschichte, insbesondere über Inflation und Reparationen, die Agrarkrise, die Weltwirtschaftskrise und die Massenarbeitslosigkeit sowie die Handlungsspielräume der Regierung Brüning, zum anderen will ich mich in diesem Seminar mit Abstimmungen und Wahlen im engeren Sinne befassen, wobei es zum einen um die Parteien der Weimarer Republik geht, zum anderen um die Reichspräsidentenwahlen und die Reichstagswahlen sowie, mit einem besonderen Schwerpunkt, um die Wähler der NSDAP.