Politische Partizipation in der BRD (Sommersemester 2009)

Zeit und Ort
2-std., Di 18-20 Uhr, S1

Bereich
Politisches System der BRD, Politische Soziologie, Analyse und Vergleich politischer Systeme

Inhalt
Die Vorlesung beschäftigt sich im ersten Teil mit Definitions- und Messproblemen, insbesondere dem Begriff politische Partizipation, der Struktur des Beteiligungssystems westlicher Demokratien und der Messung politischer Partizipation; im zweiten Teil geht es um das Demokratieverständnis des Grundgesetzes als verfassungsrechtlichem Rahmen politischer Beteiligung, der dritte Teil konzentriert sich auf die institutionelle Ausgestaltung des Wahlrechts in der Bundesrepublik Deutschland und die Beteiligung der Bevölkerung an den nationalen Wahlen. Teil vier schließlich untersucht politische Partizipation unter stärker politiksoziologischen Aspekten als Gegenstand der verhaltenswissenschaftlichen Politikforschung. Teil fünf ist den Bestimmungsfaktoren gewidmet. Teil sechs schließlich untersucht die Funktionen politischer Beteiligung aus der Sicht der empirischen politikwissenschaftlichen Forschung.