B. A.-Abschlussprüfung

Im 6. Semester ist in der Regel die Bachelor-Abschlussprüfung vorgesehen. Die Anmeldung zur Bachelor-Abschlussprüfung kann erfolgen, sobald mindestens 120 Leistungspunkte, davon mindestens 80 Leistungspunkte im Kernfach, erworben wurden.

Die Leistungspunkte werden erst mit dem vollständigen Absolvieren eines Moduls gutgeschrieben; Leistungspunkte von noch nicht vollendeten Modulen werden nicht mit berechnet. Wer nach Abschluss des 12. Fachsemesters noch keine Bachelorarbeit angemeldet hat, ist erstmalig durchgefallen. Weitere Informationen zum Verfahrensablauf sowie das Anmeldeformular für die Bachelorprüfung zum Download finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts des Fachbereichs 02.

Die Bachelor-Abschlussprüfung besteht im Kernfach Politikwissenschaft aus einer 30-minütigen mündlichen Prüfung und einer Bachelor-Abschlussarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 8 Wochen. Für die mündliche Prüfung werden 5 Leistungspunkte, für die Bachelorarbeit 10 Leistungspunkte vergeben. Im Rahmen der mündlichen Prüfung stellt der Kandidat in maximal 5 Minuten den Inhalt seiner Bachelorarbeit vor. Dann werden Fragen und Aufgaben zum Kontext der Bachelorarbeit gestellt und Fragen zu einem weiteren Modul, welches im Vorfeld mit dem Prüfer abgestimmt wurde. Das Thema der Bachelorarbeit wird immer direkt mit dem Prüfer vereinbart. Bitte beachten: Das Themenfeld für die Bachelorarbeit kann durchaus dasselbe sein wie das Themenfeld einer Modul-Hausarbeit, es muss aber eine andere Fragestellung behandelt werden. Die Abschlussarbeit im Kernfach Politikwissenschaft umfasst rd. 85.000 Zeichen Text (inkl. Leerzeichen) mit einer Toleranz von +/- 20 % (entspricht etwa 35-40 Seiten).

Prüferinnen und Prüfer

Hier finden Sie eine Liste der Prüfungsberechtigten für die Abschlussprüfungen (Bachelor-Abschlussarbeit und mündliche Prüfung) im B. A. Politikwissenschaft (zur Themenabsprache bitte direkt kontaktieren).