Studieninteressierte

1. Studiengänge

Das Institut für Politikwissenschaft bietet folgende Studiengänge an:

 

2. Bewerbungsverfahren und Zulassungsvoraussetzungen für alle Studiengänge

Die Bewerbung für diese Studiengänge erfolgt über das Studierendensekretariat der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen für alle Studiengänge:

  • Nachweis einer allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung.
  • Sprachkenntnisse: Es wird vorausgesetzt, dass die Studierenden über ausreichende aktive und passive englische Sprachkenntnisse verfügen, die zur Lektüre englischsprachiger Fachliteratur und zur Teilnahme an Lehrveranstaltungen in englischer Sprache befähigen.
  • Die Bachelorstudiengänge des Instituts sind zulassungsbeschränkt; d.h. es können nur so viele Studierende zugelassen werden, wie es die Lehrkapazität des Instituts erlaubt. Informationen zum Numerus Clausus (NC) erhalten Sie auf den Seiten des Studierendensekretariats.

 

Neben den formalen Zulassungsvoraussetzungen sollten Studierende als Grundvoraussetzungen für das Studium politikwissenschaftlicher Studiengänge politisches Interesse, Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft zur Zeitungslektüre, die über die Rubriken „Panorama“ und „Sport“ hinausgeht, mitbringen.


Weitergehende Informationen:

  • Ausländische Studienbewerber finden Informationen bei der Abteilung Internationales der Johannes Gutenberg-Universität.
  • Falls Sie bereits Studienleistungen mit zu „Politikwissenschaft“ ähnlichen Inhalten vorweisen können, lassen Sie sich bitte vor Ihrer Bewerbung beim Studierendensekretariat von apl. Prof. Dr. Siegfried Schumann in das für Sie zutreffende Fachsemester einstufen (und gleichzeitig Ihre Leistungen anerkennen). Achtung: Auch „Fehlleistungen“ wie z. B. nicht bestandene Prüfungen müssen ggf. übernommen bzw. angerechnet werden!

3. Berufschancen

Beispiele für Berufsfelder:

  • Ministerien von Bund und Ländern,
  • internationale Organisationen,
  • politische Parteien und Assistenz von Abgeordneten,
  • wissenschaftliche Einrichtungen,
  • Stiftungen und Institutionen zur politischen Bildung,
  • Einrichtungen der Erwachsenenbildung,
  • Medien,
  • Gewerkschaften, Unternehmerverbände,
  • Unternehmensberatungen, PR-, Werbeagenturen,
  • Bibliotheken, Archive, Dokumentationsstellen.

 

Relevant sind Zusatzqualifikationen:

  • EDV-Kenntnisse (ZDV)
  • Sprachen (Auslandsaufenthalt während des Studiums empfehlenswert)
  • Praktika (oder Nebenjobs)
  • Präsentations- und Rhetorikkenntnisse

 

Angebote innerhalb und außerhalb des eigenen Faches suchen und wahrnehmen (z.B. Fachschaft, Debattierclub, Fremdsprachenzentrum, ZDV, Freunde der Mainzer
Politikwissenschaft, Sportangebot, Campus TV, …)

4. Weitere Informationen

Für Studienanfänger stehen folgende Info-Materialien bereit (aktuelle Version erscheint jeweils zu Semesterbeginn):

Erstsemesterinformation B. A. Politikwissenschaft
Erstsemesterinformation B. Ed. Sozialkunde
Erstsemester-Stundenplan B. A. Politikwissenschaft (Kernfach)
Erstsemester-Stundenplan B. A. Politikwissenschaft (Beifach)
Erstsemester-Stundenplan B. Ed. Sozialkunde
Präsentation zur Bachelor-Einführungsveranstaltung am 18. Oktober 2016

 

Bei...

  • ... Fragen zum Studium in Mainz allgemein, zu den Voraussetzungen, …: Informationen der Zentralen Studienberatung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • ... spezifischen Fragen zum Studium der Politikwissenschaft in Mainz: Studienfachberatung

 

Spezielle Angebote für Studieninteressierte: