Kooperationsstudiengänge

Bitte unbedingt beachten: Für die politikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen und Modulprüfungen gelten die Anmelde- und Verfahrensregeln des Instituts für Politikwissenschaft (siehe Termine und Fristen). Diese können von denen anderer Fächer abweichen.

 

B. Sc. (Bachelor of Science) Wirtschaftspädagogik
(Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Fachbereich 03 – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften)
für Studierende, die bereits vor dem Wintersemester 2016/17 in den B. Sc. Wirtschaftspädagogik an der JGU Mainz eingeschrieben waren. Im Rahmen des Studiengangs B. Sc. Wirtschaftspädagogik kann Politikwissenschaft zusammen mit Soziologie als Schwerpunktfach Sozialwissenschaften gewählt werden. Den Studienplan für das Schwerpunktfach Sozialwissenschaften finden Sie hier. Weitergehende Informationen zum B. Sc. Wirtschaftspädagogik finden Sie hier.
Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen dringend, die Abschlussarbeit nicht in Politikwissenschaft/ Sozialkunde zu schreiben (siehe insbesondere auch der Hinweis unten zum M. Ed. Wirtschaftspädagogik).

 

B. Sc. (Bachelor of Science) Wirtschaftspädagogik
(Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Fachbereich 03 – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften)
für Studierende, die ab dem Wintersemester 2016/17 in den Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik in das erste oder ein höheres Fachsemester an der JGU Mainz eingeschrieben werden; dies gilt auch im Falle eines Wechsel des Schwerpunktfaches. Im Rahmen des Studiengangs B. Sc. Wirtschaftspädagogik kann Sozialkunde als Schwerpunktfach gewählt werden. Für das Studium und die Prüfung in den Modulen des Schwerpunktfaches Sozialkunde gelten die entsprechenden Bestimmungen sowie fachspezifischen Anhänge der Ordnung für die Prüfung im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang (Bachelor of Education, B. Ed.) an der Johannes Gutenberg Universität Mainz vom 9. Juli 2010 in der jeweils gültigen Fassung. Detaillierte Informationen zum B. Ed. Sozialkunde finden Sie hier.

 

B. Sc. (Bachelor of Science) Psychologie
(Psychologisches Institut, Fachbereich 02 – Sozialwissenschaften, Medien und Sport)
Studierende des Masterstudiengangs „M. A. Empirische Demokratieforschung“ können im Rahmen von Modul 4 „Politische Einstellungen und Verhaltensweisen der Bürger“ die jeweils im Wintersemester vom Psychologischen angebotene Vorlesung "Einführung in die sozialpsychologische Forschung" besuchen

 

B. A. (Bachelor of Arts) Kunstgeschichte
(Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft, Fachbereich 07 – Geschichts- und Kulturwissenschaft)
Studierende des Bachelorstudiengangs „B. A. Kunstgeschichte“ können als Teil des nicht-kunsthistorischen Wahlpflichtmoduls "Kunsthistorische Zweig- und Nachbarwissenschaften sowie Kulturwissenschaften" Vorlesungen des Instituts für Politikwissenschaft im Umfang von max. 6 SWS (max. 9 Leistungspunkte) besuchen. Die Modulprüfung in diesem Wahlpflichtmodul wird von der Kunstgeschichte abgenommen.