Aktuelles

Studienbüro geschlossen

Die SPRECHSTUNDE des Studienbüros muss am Mo. 04.07.16 aus dienstlichen Gründen leider ausfallen.

In dringenden Fällen wenden Sie sich per E-Mail an das Studienbüro unter schmidt@politik.uni-mainz.de oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Institutskolloquium am Mi. 22.06.2016

Das Institut möchte Sie herzlich zum Institutskolloquium mit PD Dr. Claudia Wiesner am Mi. 22.06.16, 18:00h s.t. im P 6 (Philosophicum) einladen.

Thema: Europadiskurse in Deutschland und Frankreich: eine vergleichende Betrachtung

Abstract
Können nationale Europadiskurse europäische Identität erzeugen und damit zur Demokratisierung der EU beitragen? Der Vortrag stellt zentrale Ergebnisse einer  ausführlichen Untersuchung zu dieser Fragestellung vor, die die Diskurse zur Ratifizierung des EU-Verfassungsvertrages im Frühjahr 2005 in Deutschland und Frankreich sowie deren jeweilige nationale Kontexte systematisch und vergleichend analysiert.

PD Dr. Claudia Wiesner ist Senior Guest Researcher am Jean Monnet Centre of Excellence "EU in Global Dialogue", Technische Universität Darmstadt und Senior Researcher an der University of Jyväskylä.

Studierende sind herzlich eingeladen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Studienbüro geschlossen

Die Sprechstunde des Studienbüros muss am Di. 14.06.2016 aus dienstlichen Gründen leider entfallen.

Am Mo. 20.06.2016 bleibt das Studienbüro geschlossen.

Sie können sich auch per Email an das Studienbüro wenden. Diese werden so schnell wie möglich bearbeitet - Danke!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung am 15.06.2016

Im Rahmen der Ringvorlesung "Sind wir noch zu retten? Sicherheit im 21. Jahrhundert" findet folgender Vortrag statt:

15.06. Sie sind wieder da – Rechte Gewalt in Zeiten der Flüchtlingskrise
Dr. Ralf Melzer (FES Forum Berlin)

Zeit/Ort: 16:15h, Hs 15

Studierende und Gäste sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung am 08.06.2016

Im Rahmen der Ringvorlesung "Sind wir noch zu retten? Sicherheit im 21. Jahrhundert" findet folgender Vortrag statt:

08.06. Im Nahen Osten nichts Neues – Aktuelle Entwicklungen und
Konfliktlinien, Johannes Gerster (CDU, Ehrenpräsident der Deutsch-Israelischen
Gesellschaft)

Zeit/Ort: 16:15h, Hs 15

Studierende und Gäste sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Studienbüro am 01.06.2016 geschlossen

Die Sprechstunde des Studienbüros muss am Mi. 01.06.2016 leider entfallen.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte per Mail an das Studienbüro - Danke!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung am 01.06.2016

Im Rahmen der Ringvorlesung "Sind wir noch zu retten? Sicherheit im 21. Jahrhundert" findet folgender Vortrag statt:

01.06. Kalter Krieg 2.0? – Russlands geopolitische Strategie,
Felix Riefer (CCCEE / Cologne-Bonn Centre for Central and Eastern Europe)

Zeit/Ort: 16:15h, Hs 15

Studierende und Gäste sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Institutskolloquium am Mittwoch, den 25.05.2016

Das Institut lädt Sie alle herzlich zu unserem Institutskolloqium ein.

Unser Gast ist Thomas Poguntke (Düsseldorf). Er spricht zum Thema "Kartellparteien, Staatsparteien, Medienkommunikationsparteien, Internetparteien: Zur Empirie moderner Parteiorganisationen."

Zeit und Ort: Mi. 25.05.2016, 18 Uhr s.t., Raum 01-601 im Georg-Forster-Gebäude.

Studierende sind herzlich eingeladen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung am 18.05.2016

Im Rahmen der Ringvorlesung "Sind wir noch zu retten? Sicherheit im 21. Jahrhundert" findet folgender Vortrag statt:

18.05. Weltmacht made in China – Chinas wachsender Einfluss in der globalen
Politik
Dr. Susan McEwen-Fial (Uni Mainz)

Zeit/Ort: 16:15h, Hs 15

Studierende und Gäste sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

 Das Institut für Politikwissenschaft trauert
um Univ.-Prof. Dr. Manfred Mols

 der am 03. Mai 2016 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

 Univ.-Prof. Dr. Manfred Mols lehrte von 1973 bis zu seiner Emeritierung 2001 an der Johannes
Gutenberg-  Universität Mainz, leitete in dieser Zeit den Bereich „Politische Auslandsstudien und Entwicklungspolitik“ am  Institut für Politikwissenschaft und war einige Jahre auch
Geschäftsführender Leiter des Instituts. Er war u. a. Gastprofessor an der
Hebrew University in Jerusalem und an der Australian National University in Canberra,
Gründungsmitglied von IRELA (Instituto de Relaciones Europeo-Latinoamericanas) in Madrid,
über 20 Jahre lang Vorstandsmitglied der ADLAF (Arbeitsgemeinschaft Deutsche
Lateinamerikaforschung) sowie Träger des Orden Mexicana del Águila Azteca
und des Bundesverdienstkreuzes.

Seine Forschungsschwerpunkte lagen in den Bereichen Regionalismus, Kooperation und Integration
in Lateinamerika und Südostasien. Er publizierte außerdem zu Konzepten von Staat und Gesellschaft
in vergleichender Perspektive, den Beziehungen zwischen Lateinamerika und Deutschland sowie
zwischen  Lateinamerika und Asien.

Wir werden ihm ein ehrendes Angedenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles