Aktuelles

Institutskolloquium am Mi. 24.05.2017

Das Institut lädt am Mittwoch, den 24.05.2017, 18h s.t. (Raum GFG 01-611) zu folgendem Vortrag ein:

Prof. Dr. Jörg Faust, Direktor „Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit“ (DEval)

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit aus der Perspektive der Partnerländer

Wie nehmen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in Entwicklungsländern die Reformbeiträge einzelner Geber wahr? Welche Erfahrungen haben Sie mit unterschiedlichen Gebern bei Agenda-Setting, Politikberatung und Reformimplementierung und welche Stärken und Schwächen schreiben sie diesen aufgrund Ihrer Erfahrungen mit Blick auf unterschiedliche Politikfelder zu, die Gegenstand von Reformen waren? Im Rahmen einer gemeinsamen Studie mit AidData ist das DEval diesen Fragen für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit nachgegangen. Grundlage der Studie bildete eine weltweite Umfrage durch AidData („2014 Reform Efforts Survey“), in deren Rahmen über 6700 Personen in 126 Entwicklungsländern unter anderem zu ihrer Wahrnehmung verschiedener Akteure der internationalen Entwicklungszusammenarbeit befragt wurden.Instituts

Studierende sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Masterforum: Mittwoch, 19.4.2017, 14 Uhr s.t., P 204 (Philosophicum)

Masterforum:
Mittwoch, 19.4.2017, 14 Uhr s.t., P 204 (Philosophicum):

Informieren Sie sich über unserer Masterstudiengänge:
- MA „Empirische Demokratieforschung“
- Trinationaler MA „European Studies“
- MA „Politische Ökonomie und Internationale Beziehungen“

Jetzt informieren und bis 15.5.2017 bewerben!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Herzlich Willkommen!

Das Institut für Politikwissenschaft begrüßt alle Studierenden, die im Sommersemester 2017 das Bachelorstudium der Politikwissenschaft bzw. Sozialkunde in Mainz aufnehmen, sowie die Studierenden, die in den Masterstudiengängen neu eingeschrieben sind!

Bitte beachten Sie: Für die politikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen im Sommersemesters 2017 können Sie sich vom Montag, 10. April 2017 (13:00 Uhr) bis Mittwoch, 12. April 2017 (16:00 Uhr) über JOGU-StINe anmelden. Studienanfänger sollten allerdings zunächst die Einführungsveranstaltung zum B. A. Politikwissenschaft und B. Ed. Sozialkunde besuchen (Dienstag, 11. April, 14:15-15:45 Uhr, in Hörsaal N 2, J.-J.-Becher-Weg 23) und sich erst danach für die empfohlenen Lehrveranstaltungen anmelden.

Für die Masterstudiengänge gibt es separate Info-Veranstaltungen:

  • für den M.A. Empirische Demokratieforschung und den M. Ed. Sozialkunde am Dienstag, 11. April, 10:15-11:45 Uhr, J.-Welder-Weg 12 (Georg Forster-Gebäude), Raum 01-731
  • für den trinationalen M.A. European Studies am Dienstag, 25. April, 18:15-19:45 Uhr, J.-Welder-Weg 12 (Georg Forster-Gebäude), Raum 02-601

 Außerdem gibt es in der Einführungswoche folgende Sondersprechstunden der Studienfachberatung (alle im Georg Forster-Gebäude, J.-Welder-Weg 12, 4. Stock):

-    für B. A. Politikwissenschaft und B. Ed. Sozialkunde am Mittwoch, 13. April:
11:00-14:00 Uhr, Dr. Jürgen Winkler (Raum 04-421)
13.30-15.30 Uhr, Dr. Jürgen Sirsch (Raum 04-325)

-    für M. A. Empirische Demokratieforschung und M. Ed. Sozialkunde am Montag, 10. April, Mittwoch, 12. April, und Donnerstag, 13. April, jeweils 10:00-11:00 Uhr, Dr. Annette Schmitt (Raum 04-439)

-    für M. A. European Studies nach Vereinbarung, Dr Wolfgang Muno (Raum 04-415)

Auf Initiative der Studierendenvertreter (Fachschaft) findet speziell für Studienanfänger der Politikwissenschaft/Sozialkunde eine Info-Veranstaltung zum Webportal JOGU-StINe (StudienInformationsNetz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz) am Mittwoch, 12. April, 12:15-13:45 Uhr, im PC-Pool, Raum 01-711, J.-Welder-Weg 12 (Georg Forster-Gebäude), statt. Zusätzlich organisiert die Fachschaft ein Tag vorher direkt im Anschluss an die offizielle Einführungsveranstaltung ein Cafétorium, zu dem alle Erstsemester eingeladen sind (16:00-18:00 Uhr, Raum 04-112, J.-Welder-Weg 12 (Georg Forster-Gebäude)

Studienanfänger finden hier folgende Info-Materialien zum Download:
Erstsemesterinformation B. A. Politikwissenschaft
Erstsemesterinformation B. Ed. Sozialkunde
Erstsemester-Stundenplan B. A. Politikwissenschaft (Kernfach)
Erstsemester-Stundenplan B. A. Politikwissenschaft (Beifach)
Erstsemester-Stundenplan B. Ed. Sozialkunde

Präsentation zur Bachelor-Einführungsveranstaltung am 11. April 2017

Informationen für Studierende im M. A. Empirische Demokratieforschung
Informationen für Studierende im M. Ed. Sozialkunde
Informationen für Studierende im trinationalen M. A. European Studies

Wir wünschen Ihnen einen guten Studienstart am Institut für Politikwissenschaft sowie ein interessantes und erfolgreiches Bachelor- bzw. Masterstudium hier in Mainz!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Studienbüro geschlossen

Das Studienbüro bleibt in der Woche von Mo. 27.03.17 bis einschl. Fr. 31.03.17 geschlossen. Emails werden erst wieder ab Mo. 03.04.17 gelesen.

Hausarbeiten mit entsprechenden Fristverlängerungen können in den Briefkasten am Studienbüro eingeworfen werden. Er wird regelmäßig geleert.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Master Projekttag am Fr. 21.04.2017

Liebe Studierende,
am Freitag, den 21.04.2017 von 14-16 Uhr, findet in Raum P 104 (Philosophicum) wieder unser Projekttag statt, im Rahmen dessen Studierende im MA Empirische Demokratieforschung eigene Forschungsprojekte aus dem Projektmodul vorstellen.

Alle Studierende (nicht nur MA) sind herzlich zu diesem Termin eingeladen!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

MA „Politische Ökonomie und Internationale Beziehungen“ geht zum WS 2017/18 an den Start

Der MA „Politische Ökonomie und Internationale Beziehungen“ wurde erfolgreich akkreditiert und zum WS 2017/18 eingerichtet. Bitte bewerben Sie sich online zwischen dem 1. April und dem 15. Mai. Mehr zum Studiengang finden Sie hier: http://politik.uni-mainz.de/masterstudiengaenge/m-a-politische-oekonomie-und-internationale-beziehungen/

Und kommen Sie zu unserem MasterForum am 19. April 2017, 14 Uhr s. t., in P 204 (Philosophicum)!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles

Politische Bildung in Zeiten der Krise: Kerstin Pohl diskutiert in Südkorea

Schülerinnen und Schüler dürfen sich nicht politisch engagieren, politisch aktive Lehrerinnen und Lehrer werden suspendiert und die Regierung lässt neue Geschichtsschulbücher erstellen, die staatlich verordnete Geschichtsbilder vorgeben. Jeden Samstag demonstrieren in Südkorea Hunderttausende, die nicht nur wegen des Streits um das Amtsenthebungsverfahren gegen Staatschefin Park Guen Hye auf die Straße gehen.

Prof. Dr. Kerstin Pohl war auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung vom 12. bis 18. Februar 2017 als Expertin für politische Bildung in Seoul. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles