Aktuelles

Neues Seminarangebot im WS 22/23 – Aufbauseminar BA/MEd für die Bereiche WG und AVPS

Liebe Studierende,

wir möchten Sie auf ein neues Seminarangebot im WS 22/23 aufmerksam machen.

Dr. M. Mendelski bietet folgendes Seminar an:

Sem (BA/MEd) Comparative capitalism in the era of crises, transformations & states of exception. 

Es findet als Blockseminar samstags statt. Bereichszuordnung: Wirtschaft und Gesellschaft und Analyse und Vergleich pol. Systeme.

Nähere Informationen erhalten Sie im Vorlesungsverzeichnis in Jogustine.

Eine Anmeldung kann ab der 2. Anmeldephase (17.10. bis 20.10.22) erfolgen.

Posted on | Posted in Aktuelles

Abgabe der Hausarbeiten im SoSe 2022

Liebe Studierende,

da die Abgabe der Hausarbeiten langsam näher rückt, möchten wir nochmals auf die Formalitäten zur elektronischen Abgabe hinweisen. Besonders wichtig ist neben der rechtzeitigen Abgabe (spätester Abgabetermin Di. 20.09.2022, das Datum der eingegangenen Mail ist hier ausschlaggebend) auch, dass die Arbeit an das Studienbüro geschickt wird und NICHT an die Dozierenden (auch nicht in cc!). Und bitte denken Sie an die benötigten Angaben in der Betreffzeile. Hier können Sie alles nachlesen - vielen Dank:

Abgabe der Hausarbeiten 

Posted on | Posted in Aktuelles

Akademische Abschlussfeier am 22. Juli 2022

Nach zwei Jahren Pause fand am 22. Juli 2022 endlich wieder unsere Akademische Abschlussfeier - mit Unterstützung der Freunde der Mainzer Politikwissenschaft e.V. - statt.

Das Institut gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen recht herzlich und bedankt sich bei unserem Festredner, Professor Dr. Ottmar Edenhofer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, für den spannenden und anregenden Vortrag!

 

Posted on | Posted in Aktuelles

Model European Union 2022 – Die Simulation von Entscheidungsfindungsprozessen zur Energie- und Migrationspolitik in der Europäischen Union (EU)

Studierende simulieren EU-Prozesse im Model European Union Mainz (MEUM) 2022

Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), der Technischen Universität Darmstadt und verschiedener Partneruniversitäten der europäische Hochschulallianz FORTHEM – Fostering Outreach within European Regions, Transnational Higher Education and Mobility: A pan-European living lab and integrative European University simulierten von 22.-25. Juni 2022 den Gesetzgebungsprozesses der Europäischen Union. Insgesamt 50 junge Menschen aus 9 Ländern übernehmen dabei Rollen als Abgeordnete des Europäischen Parlamentes um die europäische Idee im Rahmen eines realitätsnahen Rollenspiels mit Leben zu füllen. Die Simulation, welche 2022 zum 12. Mal stattfindet und damit eine der ältesten EU-Simulationen in Europa darstellt, ist eingebunden in politikwissenschaftliche Lehrprojekte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) unter der Leitung von Prof. Dr. Arne Niemann und der Technischen Universität Darmstadt unter der Leitung von Prof. Dr. Michèle Knodt. Sie ist darüber Teil der europäischen Hochschulallianz FORTHEM, die neun Universitäten aus Europa in gemeinsamen Projekten verknüpft. Den Studierenden soll in diesem Rahmen das ordentliche Gesetzgebungsverfahren der EU interaktiver, intensiver und langfristiger vermittelt werden als dies in gewöhnlichen Lehrveranstaltungen möglich ist. Ko-organisiert wird die Simulation von studentischer Seite durch den Verein Bringing Europeans Together Association (BETA). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer debattieren reale Gesetzesentwürfe der EU-Kommission. Durch die Arbeit in Parlament verbessern die Teilnehmenden nicht nur ihr formales Wissen über die EU, sondern erfahren ganz persönlich, wie komplex die Verhandlungen auf überstaatlicher Ebene sind. Sie lernen verschiedene Standpunkte kennen, damit umzugehen und verbessern so auch ihre Sprachkenntnisse, da alle Diskussionen und Textentwürfe in englischer Sprache gehalten sind.

 

2022 simulieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Entwurf der Europäischen Kommission, Klimaneutralität zu erreichen sowie einen Entwurf zur Migrationspolitik und damit reale Prozesse und komplexe Entscheidungsfindungen innerhalb der Europäischen Union. In kontrovers geführten Debatten erarbeiten sich die Studierenden in einem Präsenzformat zusätzliche Ergänzungen des Gesetzestextes in detaillierter Arbeit und stimmten über den Vertragstext insgesamt ab. Die Simulation ist dabei auch in ein umfangreiches soziales Rahmenprogramm eingebettet.

Die Simulation verfolgt daher nicht nur rein akademische Ziele. Sie möchte vor allem junge Europäerinnen und Europäer zusammen- und so die europäische Integration auch auf persönlicher Ebene voranbringen. Prof. Dr. Arne Niemann betont demnach auch die Relevanz der europäischen Idee aber auch die vielfältigen Herausforderungen der EU, etwa im Kampf gegen den Klimawandel. Zudem ist das Model European Union Mainz (MEUM) von der Beschäftigung mit realen Herausforderungen, politischen Entscheidungsfindungsprozessen und gesellschaftlichen Debatten geprägt und trägt somit zur politikwissenschaftlichen Beschäftigung mit diesen Prozessen vor einem realen Hintergrund bei. Es schärft dabei das Verständnis der Teilnehmenden um die Komplexität europäischer Energiepolitik.

Instituts-Gedenkfeier für Edeltraud Roller am 3.6.2022

Es ist nun schon fast zwei Jahr her, dass unsere Kollegin Universitätsprofessorin Edeltraud Roller unerwartet verstorben ist. Die Corona-Pandemie hat es bisher leider immer wieder verhindert, dass wir ihrer am Institut in einem angemessenen Rahmen noch einmal gemeinsam gedenken können. Das wollen wir nun endlich nachholen.

Am 3.6. um 16 Uhr werden wir eine kleine Instituts-Gedenkfeier für Frau Roller in der Alten Mensa der Universität Mainz veranstalten, bei der wir mit ehemaligen und aktuellen Institutsmitgliedern und Studierenden ihr gedenken wollen.  Wenn Sie als Studierende oder Studierender an der Feier teilnehmen möchten, bitten wir Sie sich hier bis zum 26.5. einzutragen, damit wir etwas planen können:

https://terminplaner4.dfn.de/x3CRV78lxsLwNqEh

Seminar (BA/MA) Fachspez. Anw.: Regressionsdesigns in der vergleichenden Wahlforschung (Frau Kurella)

Liebe Studierende,

leider wurde in der zweiten Anmeldephase ein Seminar in Jogustine nicht korrekt dargestellt. Daher würden wir Sie gerne noch auf die Veranstaltung
Sem (BA/MA) Fachspez. Anw.: Regressionsdesigns in der vergleichenden Wahlforschung
von unserer neuen Mitarbeiterin Frau Kurella hinweisen.
Sie können sich bei Interesse in der Restplatzvergabe dafür anmelden.

Ihr Studienbüro Politikwissenschaft

Posted on | Posted in Aktuelles

Herzlich Willkommen am Institut für Politikwissenschaft! Informationen zum Studienstart für Erstsemester im Sommersemester 2022

Die Einführungswoche für alle Erstsemester startet am Montag, den 11.04.2022, und wir freuen uns sehr, dass zu Ihrem Studienstart nach einer längeren Phase überwiegend digitaler Lehre ein großer Teil der Lehrveranstaltungen wieder in Präsenzform stattfinden kann. Herzlich möchten wir Sie zu unserer Einführungsveranstaltung einladen:

Einführungsveranstaltung für Erstsemester und Studienortwechsler im B.A. Politikwissenschaft Kernfach: Dienstag, 12.04.2022, 14.00-15.00h s.t.; Hörsaal Audimax in der Alten Mensa, Johann-Joachim Becher Weg 5

Einführungsveranstaltung für Erstsemester und Studienortwechsler im Lehramtsstudiengang B.Ed. Sozialkunde und im B.A. Politikwissenschaft Beifach: Dienstag, 12.04.2022, 15.00-16.00h s.t.; Hörsaal Audimax in der Alten Mensa, Johann-Joachim Becher Weg 5

Bitte beachten Sie, dass auch weiterhin in allen Räumen der JGU ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und die AHA-Regeln gelten.

Zusätzlich richten wir derzeit ein digitales „Willkommen“ auf der Informations- und Kommunikationsplattform der JGU (lms.uni-mainz.de) ein. Dieses Erstsemester-Moodle wird  Ihnen ab Montag, den 11.04.2022 zur Verfügung stehen  - die Einladung erhalten Sie per Mail an Ihren Uni-Account oder Sie gelangen zu diesem Erstsemester-Moodle unter https://lms.uni-mainz.de. Im Moodle finden Sie Materialien und Informationen zum Studienverlauf, zur Organisation Ihres ersten Semesters und zu den Beratungsangeboten in der Einführungswoche, die Ihnen den Studienstart erleichtern sollen, egal ob Sie Ihr Studium im B.A. Politikwissenschaft als Kernfach oder Beifach aufnehmen oder ob Sie im Rahmen des Lehramtsstudiengangs B.Ed. ein Studium der Sozialkunde bei uns beginnen.

Wenn Sie sich über den Aufbau Ihres Studiengangs und über das Institut für Politikwissenschaft informieren möchten, dann finden Sie wesentliche Informationen in unseren Erstsemesterbroschüren:

Erstsemesterbroschüre für Studierende im B.A. Kernfach Politikwissenschaft

Erstsemesterbroschüre für Studierende im B.A. Beifach Politikwissenschaft

Erstsemesterbroschüre für Studierende im B.Ed. Sozialkunde  

Der Erstsemesterstundenplan gibt Ihnen Hinweise, welche Lehrveranstaltungen Sie sinnvollerweise im ersten Semester belegen sollten:

Erstsemesterstundenplan für Studierende im B.A. Kernfach Politikwissenschaft

Erstsemesterstundenplan für Studierende im B.A. Beifach Politikwissenschaft

Erstsemesterstundenplan für Studierende im B.Ed. Sozialkunde

Bitte beachten Sie, dass Sie sich im Laufe der Einführungswoche für die Lehrveranstaltungen anmelden müssen. Die dafür vorgesehene Anmeldephase in Jogustine (unserer unieigenen Software) beginnt am Montag, den 11.04.2022(13 Uhr) und endet am Donnerstag, den 14.04.2022 (13 Uhr). Danach, nämlich ab Dienstag, den 19.04.2022 (13 Uhr) bis Freitag, den 22.04.22, 21 Uhr ist nur noch eine Vergabe von Restplätzen möglich.

Bei der Veranstaltungsanmeldung in Jogustine ist Ihnen der Fachschaftsrat Politikwissenschaft behilflich. Er ist Ihre Interessenvertretung und gestaltet ebenfalls ein Programm in der Einführungswoche. Die Jogustine-Einführung findet am 13.04.2022 um 12 Uhr in Raum N33 statt. Alle weiteren Termine finden Sie im Erstsemester-Moodle sowie auf der Instagram-Seite des Fachschaftsrats (@powifachschaft).

Für weitere Informationen rufen Sie bitte regelmäßig Ihre Emails in Ihrem Uni-Account ab (mail.uni-mainz.de). Tipps zur Freischaltung des Uni-Accounts finden Sie unter https://www.zdv.uni-mainz.de/erste-schritte-fuer-studierende/

Wir freuen uns auf Sie!

Posted on | Posted in Aktuelles